Stufen

Die DPSG teilt die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in vier Altersstufen ein:

Die Wölflinge entdecken vor allem ihr alltägliches Umfeld und versuchen, es nach ihren Wünschen zu gestalten. Die Kinder sind zwischen 7 und 10 Jahren alt.

Jungpfadfinder*innen suchen und erleben Abenteuer. In ihrem Alter entdecken sie sich selbst und ihre Rolle in Gruppen. Sie sind im Alter von 10 bis 13 Jahren.

Wagt es ist das Leitbild der Pfadfinder*innen. Sie brechen aus ihrem Alltag aus, stecken sich Ziele und versuchen, sie selbstständig zu erreichen. Eine spannende Lebensweise für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren.

Rover*innen treffen Entscheidungen für ihre Zukunft. Sie packen an und entdecken die Welt mit ihren Menschen und Kulturen. Passend für junge Erwachsene im Alter von 16 bis 21 Jahren.

Volljährige Mitglieder können sich jederzeit als Leiter*innen engagieren. Sie leiten und begleiten in Teams die Gruppen.

2017 wurden Bibergruppen als Vorgruppe der Wölflingsstufe in der Satzung der DPSG aufgenommen. Ab dem Alter von 4 Jahren können sie Mitglied in Bibergruppen werden und spielerisch die Pfadfinderei entdecken.