Stamm

Unsere Geschichte

Hallo, wir sind der Stamm Don Bosco Dahl/Rummenohl !


Uns gibt es seit dem Jahr 1974, in dem wir im Volmetal gegründet wurden.
Den Namen verdanken wir unserem Stammespatron, dem heiligen Giovanni Don Bosco, der sich seinerzeit den vernachlässigten Jugendlichen in Turin angenommen hat und sie nicht nur mit sinnvollen Tätigkeiten beschäftigte und ihrem Leben ein Ziel gab, sondern ihnen auch die Möglichkeit verschaffte, groß zu träumen.
Mittlerweile sind wir rund 120 Mitglieder, die sich aus den Altersstufen der Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter*innen, sowie den Mitarbeiter*innen und dem Förderverein zusammensetzen.
Die verschiedenen Stufen treffen sich jede Woche zu einer Gruppenstunde, in der sie ihre eigenen Ideen im Rahmen von Projekten und Unternehmungen umsetzen können, bei deren Verwirklichung die Leiter*innen unterstützen.


Im Sommer fahren wir manchmal gemeinsam als Stamm ins große Zeltlager, manchmal verreisen die Stufen aber auch getrennt in weit entfernte Länder. Darauf freuen wir uns jedes Jahr ganz besonders!
Wir unterstützen gerne verschiedene gemeinnützige Projekte in aller Welt. Unser Herzensprojekt liegt momentan mitten in Südafrika, wo wir versuchen wollen, das B.P.-Camp – ein Pfadfindercamp in Durban – wieder zu errichten. Auch sonst verbindet uns viel mit Südafrika, da unsere Rover gemeinsam mit ihren Leiter*innen 2003 das Don Bosco Waisenheim in Bamshela aufbauten. Seitdem versuchen wir immer wieder, unsere Projekte in Südafrika tatkräftig zu unterstützen.

Wenn ihr mehr über uns wissen wollt, dann schaut doch einfach mal auf Facebook oder Instagram vorbei – oder noch besser, kommt zu unseren Gruppenstunden!